Axel Weidemann & Kim Langner nach den Geschichten von Rudyard Kipling

Das Dschungelbuch

Lautes Babygeschrei lockt die Tiere zu einem kleinen Bündel. Mitten im Dschungel entdecken sie ein Menschenkind. Wie ist denn das hierher gekommen? Der kleine Mogli wird von der Familie Wolf aufgenommen und kann unbeschwert mit den Tieren aufwachsen. Doch plötzlich hat es mit dem sorglosen Dasein ein Ende: Der böse Tiger Shir Khan hat es auf Mogli abgesehen. Nur in der abgelegenen Menschensiedlung kann der kleine Mogli Schutz finden.

Gemeinsam mit dem Panther Baghira tritt er die aufregende Reise an. Unterwegs treffen sie auf die hinterlistige Schlange Kaa, eine lustige Elefantenfamilie, den gemeinen Affen-König und erleben viele Abenteuer. Wie gut, dass sich der sorglose Bär Balu dazu gesellt, denn auf die drei Freunde wartet so manche Gefahr. Doch der gefährliche Shir Khan hat längst die Verfolgung aufgenommen...

Wird Mogli rechtzeitig in Sicherheit gebracht? Was ist das Geheimnis der roten Blume? Und wie kann man einen mächtigen Tiger besiegen? Findet es zusammen mit uns heraus und kommt mit auf unsere spannende Dschungelsafari für große und kleine Abenteurer.

Für Kinder ab fünf Jahren

Aufführrechte: LITAG Theaterverlag, München

Regie: Axel Weidemann

Termine:
Sonntag 09. Juli, 16 Uhr (Premiere)
Sonntag 16. Juli, 16 Uhr, Sonntag 23. Juli, 16 Uhr, Sonntag 30. Juli, 16 Uhr
Sonntag 06. August, 16 Uhr, Sonntag 13. August, 14:30 Uhr

Zu den anderen Stücken: »Das Wirtshaus im Spessart »Mirandolina

» Hier können Sie Tickets kaufen.

Die Rollen und ihre Darsteller:

Regie Axel Weidemann
Mogli, ein Menschenkind Tom Ohnerast
Balu, ein Bär Klaus Meile

Baghira, ein Panther
Elefanten-Feldwedel

Andreas Gräbe

Shir Khan, ein Tiger
Kaa, eine Schlange
Affenkönig, der König der Affen
Elefanten-Opa
Larius, eine Lachhyäne

Harald Pilar von Pilchau

Mutter Wolf
Affred, ein Affengehilfe
Erikaa, ein Papagei
Elefanten-Ehefrau

Laura Sophie Helbig
Wolfgang, ein Wolfsjunge Paul Steinke
Wolftraud, ein Wolfsmädchen
Indira, ein Menschenkind
Ida Engelhardt