nach Pierre Augustin Caron de Beaumarchais

Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit

Es ist der Tag, an dem der lebenslustige und gewitzte  Figaro, Kammerdiener des Grafen Almaviva, seine große Liebe Susanne heiraten möchte. Dem stehen allerdings so einige Widrigkeiten im Wege. Almaviva hat ebenfalls ein Auge auf Figaros Zukünftige geworfen und möchte als Graf das „Recht der ersten Nacht“ einfordern.
Die Gräfin Almaviva wiederum, die von der Schwärmerei ihres Gatten für Susanne, die ihre Zofe ist, Wind bekommen hat, möchte diese Liaison verhindern - ganz zu schweigen von Figaro und Susanne selbst natürlich, die sich lieben.
Hinzu kommen ein liebestoller, kleiner Page und ein Doktor, der auch noch eine Rechnung mit Figaro offen hat. Da alle Beteiligten teilweise recht  raffiniert ihre Pläne verfolgen, bilden sich unterschiedliche Allianzen, und  es kommt zu turbulenten und sehr amüsanten Verwirrungen.
Wem am Ende das Glück hold ist, sei hier allerdings noch nicht verraten…

Inszenierung: Alexander Grünwald

Deutsch von Wolfgang Kraus
Hartmann & Stauffacher Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen

zu den Terminen

zurück zur Startseite